Der Umzug von Salzburg nach Bonn und die Pubertät von Project-Pinpoint

01.08.2015

Es ist an der Zeit. Mein Verlobter – Michel – hat ein tolles Jobangebot bekommen und ich – Evi – bin räumlich flexibel. 1:0 für Michel – wir ziehen nach Deutschland. Goodbye liebe Heimat. Hello Bonn, neue liebe Heimat. Dank einer tollen Wohnung in der Altstadt und einem großen hellen Büro, fühle ich mich hier schon richtig wohl. Ich liebe den Cafe-Roller um’s Eck und auch die offene Art der Rheinländer. Freundliche und beinahe philosophische – aber auch unverbindliche – Gespräche kann man hier hervorragen führen. Und ganz wunderbar: meine Schwester und Geschäftspartnerin Bettina ist ebenso nach Deutschland gezogen und wohnt nun nur 2 Stunden von mir entfernt. Wir sehen uns nun fast wöchentlich und können ohne Screensharing an unseren gemeinsamen Hochzeits-Projekten arbeiten. So viel Qualitätszeit.Und da ein 700 Kilometer Umzug auch nicht anstrengend genug ist, befinden wir uns aktuell auch noch im Relaunch. Warum? Project-Pinpoint wird erwachsen. Würde man Firmenjahre in Menschenjahre umrechnen, wäre Project-Pinpoint vermutlich nicht 3, sondern bereits 12. Hui – mitten in der Pubertät also und auch ein bisschen frühreif. Was wird sich neben den äußerlichen Eitelkeiten noch verändern? Project-Pinpoint wird Ende 2016 einen Online-Shop erhalten. Wir benötigen mehr Zeit zum Designen. Administraive Aufgaben, wie beispielsweise Rechnungen schreiben, wird in Zukunft der Online-Shop für uns erledigen. Aber keine Angst, die Rechnungen kommen nach wie vor :-) Individuelle Wünsche bei der Hochzeitspapeterie werden ab dem Zeitpunkt wieder umsetzbar sein. Hier noch ein paar Fotos von Project-Pinpoint in jungen Jahren. Alles Liebe, eure Evi

 

Please reload

Die besten Texte für eure Hochzeitseinladung – Sammlung von Mustertexten

29.05.2017

1/9
Please reload

HOCHZEITS-INSPIRATION
AKTUELLE EINTRÄGE
Please reload

ARCHIV
Please reload

KATEGORIEN
SCHLAGWÖRTER